Infos zur Rasse

Australian Shepherd

 

Interessieren Sie Sich für den Australian Shepherd ?

 

Das ist gut verständlich, denn diese Hunde sind robust, pflegeleicht, intelligent und leichtführig, immer aufmerksam,-dabei aber nie aufdringlich-, kinderlieb und trotzdem wachsam. Sie sind  unermüdlich und begeisterungsfähig in der Arbeit, zeigen keinen oft störenden Jagdtrieb, sind für alles zu gebrauchen und überall mit hinzunehmen, im Umgang mit Tieren aller Art und anderen Menschen unkompliziert. Sie sind nicht müde zu bekommen, wenn es "drauf ankommt", sind aber wie ausgestopft, wenn sie nicht gebraucht werden. Und all diese wunderbaren Eigenschaften bleiben Ihnen auch noch lange erhalten, denn der Aussie ist ausgesprochen langlebig.

 

Kurz und gut: Der Australian Shepherd ist ein idealer Arbeitshund, denn seine Eigenschaften hat er, um als absoluter "Allrounder" brauchbar zu sein.

 

Sie können mit ihm Tiere (von der Ente bis zum Bullen) hüten, ihn als Reitbegleithund mitnehmen, mit ihm joggen oder Fahrrad fahren, ihm Ihre (Klein-) kinder und Besitztümer anvertrauen, mit ihm Fährtenarbeit machen oder ihn als Rettungshund ausbilden, ihm Tricks beibringen, mit ihm Breitensport oder Agility machen.

 

Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, Hauptsache, Sie tun viel mit ihm.

Er ist ein sehr aktiver Hund, der seine Beschäftigung liebt und braucht. Einen erwachsenen Shepherd müde zu machen oder gar zu überanstrengen, ist noch keinem mir bekannten Menschen jemals gelungen.

 

Der Aussie ist ein mittelgroßer Hund (ca. 47-58 cm Widerristhöhe), das Gewicht liegt zwischen ca.16-30 kg, das Fell ist mittellang und mit einer Farbgebung, die bei jedem Tier einmalig ist.

 

 

 

 

 

Erlaubt sind die Farben red (rot, leberfarben), black (schwarz), red merle (rot mit Merlefaktor) und blue merle (schwarz mit Merlefaktor), alle Farben mit oder ohne copper (kupferfarbenen), und/oder white (weißen Abzeichen).

 

Der Standard ist so geartet, dass die erwünschten Eigenschaften den Hund befähigen, die ihm übertragenen Aufgaben erfüllen zu können.

 

Der Australian Shepherd ist in erster Linie ein Hüte- und Arbeitshund, der alles, was man ihm anträgt, mit großer Begeisterung  und einem eindrucks- und ausdrucksvollen Stil ausführt. Der Aussie tut einfach alles, um seinen Menschen zu gefallen.

 

Es gibt Arbeits- und Showlinien, und obwohl es Arbeitshunde gibt, die Showtitel gewinnen, und Showhunde, die beim Ausritt mithalten, sollten Sie Sich gegenüber ehrlich sein, was Sie leisten können und wollen, und was Sie von Ihrem Hund erwarten, um dann die Entscheidung zu treffen, die alle Beteiligten glücklich macht.

 

Wichtig ist auch, zu bedenken, dass die Hündin lebhafter und „ arbeitswütiger“ ist als der Rüde, der hier anspruchsloser (aber nicht weniger fähig!) ist und dafür ein paar Streicheleinheiten mehr braucht.

 

Der Australian Shepherd ist ein  absoluter Ausnahmehund, der immer  alles gibt.

Wer das wertschätzen kann, und seinem Hund zeigt, ihm genug zu tun und engsten Familienanschluss bietet, wird den besten Gefährten haben, den man sich nur wünschen kann.

 

Für weitere und detailliertere Informationen, z.B. zum Rassestandard, zum Arbeiten mit Aussies, den Kontakt zu anderen Aussieliebhabern sowie Fragen zur Fütterung, Impfungen etc., gibt es Hinweise unter der  „Links“-Adressenliste.

 

 


Zur Linksadressenliste
bitte hier klicken !!

Unsere favorisierte Linksammlung zum Thema Aussie und Hundegesundheit